Ein Kulturwandel, der den Kunden und seine Bedürfnisse in den Fokus stellt ist heute die Voraussetzung für das Überleben am Markt. Innovationsmethoden lassen sich lernen, aber ein nutzerzentriertes Handeln muss täglich auch gelebt werden und sollte durch HR unterstützt werden. Eine Design Thinking Weiterbildung bildet dazu eine solide Basis.

Kulturwandel sollte bedeuten, dass der Kunde und nicht der Mitarbeiter an erster Stelle steht

Kulturwandel - Innominds

Ein zeitgemäßer Kulturwandel sollte den Kunden und nicht die Mitarbeiter in den Fokus stellen

Zur Unterstützung der internen Kulturwandel – Initiativen wurden wir kürzlich für einen Design Thinking Inhouse Workshop in einem etablierten Handelsunternehmen engagiert. Der Weg in den Schulungsraum führte über breite Treppen mit Beschriftungen auf jeder Stufe wie Respekt, Verantwortung und Führung. Alles wirkte sehr freundlich und strahlte die Ruhe und Gelassenheit vieler erfolgreicher Jahrzehnte aus. Das Unternehmen ist offensichtlich bestrebt, dass sich alle wohlfühlen und sich lieb haben. Das ist schön und gut, aber wirkt gerade zu erschreckend aus der Zeit gefallen. Denn während der Kulturwandel in dieser Firma den Fokus auf den richtigen Umgang miteinander legt, fehlt die Aufmerksamkeit und Energie für den Kunden. Es kann eben nur eine wichtigste Sache geben.

Amazon hingegen gewinnt sicher wenig soziale Punkte aber verfolgt als Mission obsessiv eine stetige Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Keine Frage, wer die nächsten Jahre am Markt bestehen wird. Das nachfolgende Video Jeff Bezos aus den Anfangstagen von Amazon zeigt es nur zu gut, wie der Wettbewerb tickt. Amazon investiert alles in Kundenzufriedenheit und alles andere ergibt sich daraus.

Fazit – wenn Kulturwandel, dann bitte richtig

Statt sich permanent mit sich selbst zu beschäftigen, sollte jedes Unternehmen das Bestand haben möchte Kundenfokus ebenfalls exessiv praktizieren. Stellen Sie z.B. die Personas, die Sie als Unternehmen bedienen möchten für alle Mitarbeiter sichtbar auf und schaffen Sie Anreize, dass Mitarbeiter ihre Aufmerksamkeit primär darauf richten, wie Sie ihre Personas besser bedienen können, statt sich damit zu beschäftigen ob alles harmonisch zugeht. Ein Design Workshop ist sicher einer der besten Möglichkeiten, um Ihre Mitarbeiter zum Lösen von Problemen aus Kundenperspektive zu motivieren und somit den Kulturwandel mit den richtigen Prioritäten zu besetzen. Denn die einzige Möglichkeit sich gegen Giganten wie Amazon und Co. zu behaupten ist es sie mit den gleichen Waffen zu schlagen. Innovationsmethoden lassen sich schnell lernen, Design Thinking, Design Sprint, Scrum, Lean Startup. Aber der Mindset / die tägliche Haltung im Wirken Ihrer Mitarbeiter und die Motivation sich einzubringen machen den entscheidenden Unterschied.